Der gründer

Gunter Ott

Mitte der siebziger Jahre trainierte Gunter Ott die jungen Athleten der von ihm gegründeten Gewichthebervereinigung Eisenbach e.V. im Südschwarzwald. Bei der Vorübung Code 83 „Fersenheben in den Zehenstand“ machte er eine wichtige Entdeckung. Er ließ diese Übung barfuß ausführen, um die Füße genau beobachten zu können. Dabei zeigte sich, dass nicht nur die Wadenmuskulatur wie gewünscht gekräftigt wurde, auch das Fußlängsgewölbe wurde  dadurch aufgerichtet. Allerdings krallten die Übenden dabei ihre Zehen ein und drückten dadurch ihr Vorfußquergewölbe platt, anstatt es zu stabilisieren.

 

Sein Wissen über die funktionelle Anatomie und einige Experimente brachten ihn schließlich auf die Lösung des Problems: Um die Muskulatur des Fußballens zu aktivieren, mussten die Zehen durch eine gerundete Oberseite eines Balkens in das Training einbezogen werden. Daraus entstand der Vorläufer des heutigen Profundus Fußtrainer und die gerundete Oberfläche wurde zum Markenzeichen des Profundus-Training. Seit 2017 gibt es nun mit dem "Profundus-Fußkegel" und dem "Profundus-Fußwürfel" zwei weitere Trainingsgeräte für ein effektives Training der Fußmuskulatur.

Die Geschäftsführung

Chris Ott

Jahrgang 1988, Master of Arts, studierte an der Evangelischen Hochschule Freiburg Soziale Beratung. Als Lehrbeauftragter arbeitet er an Hochschulen im Bereich der Sport- und Erlebnispädagogik und ist als selbständiger Trainer u. a. im Bereich der betrieblichen Teamentwicklung und Gesundheitsförderung tätig.

Carsten Ott

Jahrgang 1979, studierte an der Deutschen Sporthochschule in Köln mit dem Schwerpunkt Rehabilitation & Prävention. Als Diplom-Sportwissenschaftlerwar er lange Jahre in den Bereichen betriebliche Gesundheitsförderung, Leistungsdiagnostik und Training tätig. Seit 2013 arbeitet er als Heilpraktiker in eigener Praxis. Er ist Mitbegründer der Profundus Training Ott GbR.